Partnerwerkstatt

Vorsicht bei blankem Blech!

Historische Karossen schützen. Bei der Restauration historischer Karossen genießt der nachhaltige Korrosionsschutz höchste Priorität. Der direkte Kontakt von Spachtelmasse und blankem Blech ist daher tabu.

Die Zeiten ändern sich. Auch im Karosseriebau. Wie sonst könnten Autohersteller heutzutage zwölf Jahre Garantie auf Durchrostung geben?

Die Bleche älterer Fahrzeuge hingegen leiden oft stark unter Nässe und Feuchtigkeit. bei der Reparaturlackierung eines Prestige oder Classic Cars spielt der nachhaltige Korrosionsschutz daher die entscheidende Rolle.

Der Rostgefahr gilt es bereits bei der Untergrundbehandlung entgegen zu treten. Zwischen das blanke Blech und die Spachtelmasse gehört daher immer eine Isolierung. Ansonsten wirkt die Spachtelmasse wie ein trockener Schwamm, der Wasser anzieht und an das Blech weiterleitet.

Restauration
DEKRA Zertifikat
Valid XHTML 1.0 Transitional